Domain ungeheilt.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt ungeheilt.de um. Sind Sie am Kauf der Domain ungeheilt.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Vagisan Feuchtcreme mit Applikator:

Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator

Vagisan FeuchtCreme wird gegen Scheidentrockenheit eingesetzt. Vagisan FeuchtCreme enthält keine Hormone und ist als rezeptfreies Präparat für Frauen geeignet, die keine Hormone in der Scheide anwenden wollen oder dürfen und trotzdem effektiv etwas gegen die Beschwerden ihrer Scheidentrockenheit tun wollen. Aber auch die gleichzeitige Anwendung mit lokalen Hormonpräparaten ist möglich. Vagisan FeuchtCreme führt der Scheidenschleimhaut und dem äußeren Intimbereich neben viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten auch Milchsäure zu. Der natürliche pH-Wert der Scheide wird aufrechtzuerhalten und die Abwehrkräfte gestärkt. Vagisan FeuchtCreme kann regelmäßig zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit und direkt vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist ihre Anwendung auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Warum kommt es zu Scheidentrockenheit in den Wechseljahren? In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab. Die Zellerneuerung wird verlangsamt. Die Schleimhaut in der Scheide wird daher dünner und verletzlicher. Die Durchblutung verschlechtert sich und die Haut verliert an Elastizität, Feuchtigkeit und Gleitfähigkeit. Bei sexueller Erregung werden die Produktion von Drüsensekret am Scheideneingang und die Menge an Flüssigkeit aus den Blutgefäßen erhöht. Da die Scheidenschleimhaut und die Durchblutung jedoch zurückgehen, nimmt auch die Scheidenflüssigkeit ab. Die Schleimhaut wird trockener. Welche weiteren Ursachen für Scheidentrockenheit gibt es? Auch jüngere Frauen können unter Scheidentrockenheit leiden, z.B. wenn sie die Pille nehmen, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder nach Operationen der Gebärmutter oder an den Eierstöcken. Auch als Nebenwirkung von Medikamenten wie Antidepressiva und Antidiabetika sowie bei einer Chemo- und Strahlentherapie kann eine Scheidentrockenheit auftreten. Welche Symptome hat eine Scheidentrockenheit? Eine trockene Scheide brennt, juckt und schmerzt sowohl im inneren wie im äußeren Intimbereich. Dazu kommen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die dünner werdende Schleimhaut wird gereizt und kann sich leichter entzünden. Was ist das Besondere an Vagisan FeuchtCreme? Häufig sind Feuchtigkeitsmittel für die Scheide als Gel erhältlich. Sie spenden zwar Feuchtigkeit. Aber die Linderung hält nicht so lange an. Vagisan FeuchtCreme versorgt als Creme nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit pflegenden Fetten. Die Feuchtigkeit kann länger gehalten werden und die Scheidenschleimhaut wird geschmeidig und elastisch. Außerdem enthält Vagisan FeuchtCreme Milchsäure. Mit welchen Inhaltsstoffen wirkt Vagisan FeuchtCreme gegen Scheidentrockenheit? Neben gereinigtem Wasser ist Octyldodecanol Bestandteil von Vagisan FeuchtCreme. Mit seinen glättenden und rückfettenden Eigenschaften pflegt es die Haut und macht sie geschmeidig. Cetylpalmitat, ein synthetisch hergestellter Wachsester, bindet Feuchtigkeit und gibt der Creme eine angenehme Konsistenz. Natriumlactat, ein Salz der Milchsäure, wirkt als effektives Befeuchtungsmittel. Welche Funktion hat die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme? Östrogen bewirkt, dass Zucker in der Scheidenschleimhaut gebildet wird. Die natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien, auch Döderlein-Bakterien genannt, stellen aus dem Zucker Milchsäure her. Deshalb ist das Scheidenmilieu sauer, was die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und Pilzen verhindert. Die Milchsäurebakterien bilden außerdem antibiotisch wirkende Eiweißstoffe und Wasserstoffperoxid zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Im äußeren Intimbereich unterstützen Milchsäurebakterien den Säureschutzmantel der Haut, damit auch dort die Bakterien und Pilze in ihrer Ausbreitung gehemmt werden. So fördert die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme die Abwehrkräfte im Intimbereich. Kontraindikationen: Wann darf Vagisan FeuchtCreme nicht angewendet werden? Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil ist das Präparat kontraindiziert. Wie wird Vagisan FeuchtCreme dosiert und angewendet? Zur Anwendung in der Scheide wird vor dem Schlafengehen eine halbe Applikator-Füllung in die Scheide eingebracht. Es empfiehlt sich, eine Slipeinlage zu tragen. Die Anwendung erfolgt täglich bis zur Besserung der Symptome und kann dann nach Bedarf weniger häufig durchgeführt werden. Um den äußeren Intimbereich und den Scheideneingang zu pflegen, wird Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen. Bei Bedarf kann die Feuchtcreme auch vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Sie ist mit Latex-Kondomen verträglich und beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit.

Preis: 17.48 € | Versand*: 4.00 €
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator

Vagisan FeuchtCreme wird gegen Scheidentrockenheit eingesetzt. Vagisan FeuchtCreme enthält keine Hormone und ist als rezeptfreies Präparat für Frauen geeignet, die keine Hormone in der Scheide anwenden wollen oder dürfen und trotzdem effektiv etwas gegen die Beschwerden ihrer Scheidentrockenheit tun wollen. Aber auch die gleichzeitige Anwendung mit lokalen Hormonpräparaten ist möglich. Vagisan FeuchtCreme führt der Scheidenschleimhaut und dem äußeren Intimbereich neben viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten auch Milchsäure zu. Der natürliche pH-Wert der Scheide wird aufrechtzuerhalten und die Abwehrkräfte gestärkt. Vagisan FeuchtCreme kann regelmäßig zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit und direkt vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist ihre Anwendung auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Warum kommt es zu Scheidentrockenheit in den Wechseljahren? In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab. Die Zellerneuerung wird verlangsamt. Die Schleimhaut in der Scheide wird daher dünner und verletzlicher. Die Durchblutung verschlechtert sich und die Haut verliert an Elastizität, Feuchtigkeit und Gleitfähigkeit. Bei sexueller Erregung werden die Produktion von Drüsensekret am Scheideneingang und die Menge an Flüssigkeit aus den Blutgefäßen erhöht. Da die Scheidenschleimhaut und die Durchblutung jedoch zurückgehen, nimmt auch die Scheidenflüssigkeit ab. Die Schleimhaut wird trockener. Welche weiteren Ursachen für Scheidentrockenheit gibt es? Auch jüngere Frauen können unter Scheidentrockenheit leiden, z.B. wenn sie die Pille nehmen, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder nach Operationen der Gebärmutter oder an den Eierstöcken. Auch als Nebenwirkung von Medikamenten wie Antidepressiva und Antidiabetika sowie bei einer Chemo- und Strahlentherapie kann eine Scheidentrockenheit auftreten. Welche Symptome hat eine Scheidentrockenheit? Eine trockene Scheide brennt, juckt und schmerzt sowohl im inneren wie im äußeren Intimbereich. Dazu kommen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die dünner werdende Schleimhaut wird gereizt und kann sich leichter entzünden. Was ist das Besondere an Vagisan FeuchtCreme? Häufig sind Feuchtigkeitsmittel für die Scheide als Gel erhältlich. Sie spenden zwar Feuchtigkeit. Aber die Linderung hält nicht so lange an. Vagisan FeuchtCreme versorgt als Creme nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit pflegenden Fetten. Die Feuchtigkeit kann länger gehalten werden und die Scheidenschleimhaut wird geschmeidig und elastisch. Außerdem enthält Vagisan FeuchtCreme Milchsäure. Mit welchen Inhaltsstoffen wirkt Vagisan FeuchtCreme gegen Scheidentrockenheit? Neben gereinigtem Wasser ist Octyldodecanol Bestandteil von Vagisan FeuchtCreme. Mit seinen glättenden und rückfettenden Eigenschaften pflegt es die Haut und macht sie geschmeidig. Cetylpalmitat, ein synthetisch hergestellter Wachsester, bindet Feuchtigkeit und gibt der Creme eine angenehme Konsistenz. Natriumlactat, ein Salz der Milchsäure, wirkt als effektives Befeuchtungsmittel. Welche Funktion hat die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme? Östrogen bewirkt, dass Zucker in der Scheidenschleimhaut gebildet wird. Die natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien, auch Döderlein-Bakterien genannt, stellen aus dem Zucker Milchsäure her. Deshalb ist das Scheidenmilieu sauer, was die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und Pilzen verhindert. Die Milchsäurebakterien bilden außerdem antibiotisch wirkende Eiweißstoffe und Wasserstoffperoxid zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Im äußeren Intimbereich unterstützen Milchsäurebakterien den Säureschutzmantel der Haut, damit auch dort die Bakterien und Pilze in ihrer Ausbreitung gehemmt werden. So fördert die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme die Abwehrkräfte im Intimbereich. Kontraindikationen: Wann darf Vagisan FeuchtCreme nicht angewendet werden? Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil ist das Präparat kontraindiziert. Wie wird Vagisan FeuchtCreme dosiert und angewendet? Zur Anwendung in der Scheide wird vor dem Schlafengehen eine halbe Applikator-Füllung in die Scheide eingebracht. Es empfiehlt sich, eine Slipeinlage zu tragen. Die Anwendung erfolgt täglich bis zur Besserung der Symptome und kann dann nach Bedarf weniger häufig durchgeführt werden. Um den äußeren Intimbereich und den Scheideneingang zu pflegen, wird Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen. Bei Bedarf kann die Feuchtcreme auch vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Sie ist mit Latex-Kondomen verträglich und beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit.

Preis: 16.57 € | Versand*: 4.90 €
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator

Vagisan FeuchtCreme wird gegen Scheidentrockenheit eingesetzt. Vagisan FeuchtCreme enthält keine Hormone und ist als rezeptfreies Präparat für Frauen geeignet, die keine Hormone in der Scheide anwenden wollen oder dürfen und trotzdem effektiv etwas gegen die Beschwerden ihrer Scheidentrockenheit tun wollen. Aber auch die gleichzeitige Anwendung mit lokalen Hormonpräparaten ist möglich. Vagisan FeuchtCreme führt der Scheidenschleimhaut und dem äußeren Intimbereich neben viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten auch Milchsäure zu. Der natürliche pH-Wert der Scheide wird aufrechtzuerhalten und die Abwehrkräfte gestärkt. Vagisan FeuchtCreme kann regelmäßig zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit und direkt vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist ihre Anwendung auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Warum kommt es zu Scheidentrockenheit in den Wechseljahren? In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab. Die Zellerneuerung wird verlangsamt. Die Schleimhaut in der Scheide wird daher dünner und verletzlicher. Die Durchblutung verschlechtert sich und die Haut verliert an Elastizität, Feuchtigkeit und Gleitfähigkeit. Bei sexueller Erregung werden die Produktion von Drüsensekret am Scheideneingang und die Menge an Flüssigkeit aus den Blutgefäßen erhöht. Da die Scheidenschleimhaut und die Durchblutung jedoch zurückgehen, nimmt auch die Scheidenflüssigkeit ab. Die Schleimhaut wird trockener. Welche weiteren Ursachen für Scheidentrockenheit gibt es? Auch jüngere Frauen können unter Scheidentrockenheit leiden, z.B. wenn sie die Pille nehmen, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder nach Operationen der Gebärmutter oder an den Eierstöcken. Auch als Nebenwirkung von Medikamenten wie Antidepressiva und Antidiabetika sowie bei einer Chemo- und Strahlentherapie kann eine Scheidentrockenheit auftreten. Welche Symptome hat eine Scheidentrockenheit? Eine trockene Scheide brennt, juckt und schmerzt sowohl im inneren wie im äußeren Intimbereich. Dazu kommen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die dünner werdende Schleimhaut wird gereizt und kann sich leichter entzünden. Was ist das Besondere an Vagisan FeuchtCreme? Häufig sind Feuchtigkeitsmittel für die Scheide als Gel erhältlich. Sie spenden zwar Feuchtigkeit. Aber die Linderung hält nicht so lange an. Vagisan FeuchtCreme versorgt als Creme nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit pflegenden Fetten. Die Feuchtigkeit kann länger gehalten werden und die Scheidenschleimhaut wird geschmeidig und elastisch. Außerdem enthält Vagisan FeuchtCreme Milchsäure. Mit welchen Inhaltsstoffen wirkt Vagisan FeuchtCreme gegen Scheidentrockenheit? Neben gereinigtem Wasser ist Octyldodecanol Bestandteil von Vagisan FeuchtCreme. Mit seinen glättenden und rückfettenden Eigenschaften pflegt es die Haut und macht sie geschmeidig. Cetylpalmitat, ein synthetisch hergestellter Wachsester, bindet Feuchtigkeit und gibt der Creme eine angenehme Konsistenz. Natriumlactat, ein Salz der Milchsäure, wirkt als effektives Befeuchtungsmittel. Welche Funktion hat die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme? Östrogen bewirkt, dass Zucker in der Scheidenschleimhaut gebildet wird. Die natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien, auch Döderlein-Bakterien genannt, stellen aus dem Zucker Milchsäure her. Deshalb ist das Scheidenmilieu sauer, was die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und Pilzen verhindert. Die Milchsäurebakterien bilden außerdem antibiotisch wirkende Eiweißstoffe und Wasserstoffperoxid zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Im äußeren Intimbereich unterstützen Milchsäurebakterien den Säureschutzmantel der Haut, damit auch dort die Bakterien und Pilze in ihrer Ausbreitung gehemmt werden. So fördert die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme die Abwehrkräfte im Intimbereich. Kontraindikationen: Wann darf Vagisan FeuchtCreme nicht angewendet werden? Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil ist das Präparat kontraindiziert. Wie wird Vagisan FeuchtCreme dosiert und angewendet? Zur Anwendung in der Scheide wird vor dem Schlafengehen eine halbe Applikator-Füllung in die Scheide eingebracht. Es empfiehlt sich, eine Slipeinlage zu tragen. Die Anwendung erfolgt täglich bis zur Besserung der Symptome und kann dann nach Bedarf weniger häufig durchgeführt werden. Um den äußeren Intimbereich und den Scheideneingang zu pflegen, wird Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen. Bei Bedarf kann die Feuchtcreme auch vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Sie ist mit Latex-Kondomen verträglich und beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit.

Preis: 17.48 € | Versand*: 4.00 €
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator

Vagisan FeuchtCreme wird gegen Scheidentrockenheit eingesetzt. Vagisan FeuchtCreme enthält keine Hormone und ist als rezeptfreies Präparat für Frauen geeignet, die keine Hormone in der Scheide anwenden wollen oder dürfen und trotzdem effektiv etwas gegen die Beschwerden ihrer Scheidentrockenheit tun wollen. Aber auch die gleichzeitige Anwendung mit lokalen Hormonpräparaten ist möglich. Vagisan FeuchtCreme führt der Scheidenschleimhaut und dem äußeren Intimbereich neben viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten auch Milchsäure zu. Der natürliche pH-Wert der Scheide wird aufrechtzuerhalten und die Abwehrkräfte gestärkt. Vagisan FeuchtCreme kann regelmäßig zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit und direkt vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist ihre Anwendung auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Warum kommt es zu Scheidentrockenheit in den Wechseljahren? In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab. Die Zellerneuerung wird verlangsamt. Die Schleimhaut in der Scheide wird daher dünner und verletzlicher. Die Durchblutung verschlechtert sich und die Haut verliert an Elastizität, Feuchtigkeit und Gleitfähigkeit. Bei sexueller Erregung werden die Produktion von Drüsensekret am Scheideneingang und die Menge an Flüssigkeit aus den Blutgefäßen erhöht. Da die Scheidenschleimhaut und die Durchblutung jedoch zurückgehen, nimmt auch die Scheidenflüssigkeit ab. Die Schleimhaut wird trockener. Welche weiteren Ursachen für Scheidentrockenheit gibt es? Auch jüngere Frauen können unter Scheidentrockenheit leiden, z.B. wenn sie die Pille nehmen, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder nach Operationen der Gebärmutter oder an den Eierstöcken. Auch als Nebenwirkung von Medikamenten wie Antidepressiva und Antidiabetika sowie bei einer Chemo- und Strahlentherapie kann eine Scheidentrockenheit auftreten. Welche Symptome hat eine Scheidentrockenheit? Eine trockene Scheide brennt, juckt und schmerzt sowohl im inneren wie im äußeren Intimbereich. Dazu kommen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die dünner werdende Schleimhaut wird gereizt und kann sich leichter entzünden. Was ist das Besondere an Vagisan FeuchtCreme? Häufig sind Feuchtigkeitsmittel für die Scheide als Gel erhältlich. Sie spenden zwar Feuchtigkeit. Aber die Linderung hält nicht so lange an. Vagisan FeuchtCreme versorgt als Creme nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit pflegenden Fetten. Die Feuchtigkeit kann länger gehalten werden und die Scheidenschleimhaut wird geschmeidig und elastisch. Außerdem enthält Vagisan FeuchtCreme Milchsäure. Mit welchen Inhaltsstoffen wirkt Vagisan FeuchtCreme gegen Scheidentrockenheit? Neben gereinigtem Wasser ist Octyldodecanol Bestandteil von Vagisan FeuchtCreme. Mit seinen glättenden und rückfettenden Eigenschaften pflegt es die Haut und macht sie geschmeidig. Cetylpalmitat, ein synthetisch hergestellter Wachsester, bindet Feuchtigkeit und gibt der Creme eine angenehme Konsistenz. Natriumlactat, ein Salz der Milchsäure, wirkt als effektives Befeuchtungsmittel. Welche Funktion hat die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme? Östrogen bewirkt, dass Zucker in der Scheidenschleimhaut gebildet wird. Die natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien, auch Döderlein-Bakterien genannt, stellen aus dem Zucker Milchsäure her. Deshalb ist das Scheidenmilieu sauer, was die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und Pilzen verhindert. Die Milchsäurebakterien bilden außerdem antibiotisch wirkende Eiweißstoffe und Wasserstoffperoxid zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Im äußeren Intimbereich unterstützen Milchsäurebakterien den Säureschutzmantel der Haut, damit auch dort die Bakterien und Pilze in ihrer Ausbreitung gehemmt werden. So fördert die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme die Abwehrkräfte im Intimbereich. Kontraindikationen: Wann darf Vagisan FeuchtCreme nicht angewendet werden? Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil ist das Präparat kontraindiziert. Wie wird Vagisan FeuchtCreme dosiert und angewendet? Zur Anwendung in der Scheide wird vor dem Schlafengehen eine halbe Applikator-Füllung in die Scheide eingebracht. Es empfiehlt sich, eine Slipeinlage zu tragen. Die Anwendung erfolgt täglich bis zur Besserung der Symptome und kann dann nach Bedarf weniger häufig durchgeführt werden. Um den äußeren Intimbereich und den Scheideneingang zu pflegen, wird Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen. Bei Bedarf kann die Feuchtcreme auch vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Sie ist mit Latex-Kondomen verträglich und beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit.

Preis: 17.48 € | Versand*: 4.00 €

Wer hat Erfahrung mit Vagisan FeuchtCreme?

Wer hat Erfahrung mit Vagisan FeuchtCreme? Hat jemand von euch schon einmal Vagisan FeuchtCreme verwendet und kann über die Wirksa...

Wer hat Erfahrung mit Vagisan FeuchtCreme? Hat jemand von euch schon einmal Vagisan FeuchtCreme verwendet und kann über die Wirksamkeit berichten? Wie waren eure Erfahrungen mit der Anwendung und den Ergebnissen? Würdet ihr das Produkt weiterempfehlen? Bin gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen!

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Haut Feuchtigkeit Creme Pflege Schutz Nassheit Trocknung Lotion Wirkung

Hat jemand Erfahrung mit Vagisan Feuchtcreme?

Ja, einige Personen haben Erfahrung mit Vagisan Feuchtcreme. Die Creme wird oft zur Linderung von Trockenheit und Reizungen im Int...

Ja, einige Personen haben Erfahrung mit Vagisan Feuchtcreme. Die Creme wird oft zur Linderung von Trockenheit und Reizungen im Intimbereich verwendet. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und bei anhaltenden Beschwerden einen Arzt aufzusuchen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie gut ist Vagisan FeuchtCreme?

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Vagisan FeuchtCreme kann individuell variieren, da jeder Körper anders reagiert. Es handel...

Die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Vagisan FeuchtCreme kann individuell variieren, da jeder Körper anders reagiert. Es handelt sich um ein Produkt, das speziell zur Linderung von trockener Scheidenhaut entwickelt wurde. Viele Anwenderinnen berichten von positiven Erfahrungen mit der Feuchtigkeitscreme. Es ist jedoch ratsam, vor der Anwendung mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen, um sicherzustellen, dass das Produkt für die jeweilige Person geeignet ist. Letztendlich kann die Frage, wie gut Vagisan FeuchtCreme ist, nur durch persönliche Erfahrungen beantwortet werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Feuchtigkeit Hautschutz Nassheit Trocknung Creme Schutz Feuchtigkeitsregulation Hautpflege Wirkung

Wie teuer ist Vagisan FeuchtCreme?

Vagisan FeuchtCreme ist in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich, daher variiert der Preis je nach Größe der Tube. Generell lieg...

Vagisan FeuchtCreme ist in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich, daher variiert der Preis je nach Größe der Tube. Generell liegt der Preis für eine Tube Vagisan FeuchtCreme zwischen etwa 10 und 20 Euro. Es ist ratsam, die Preise in verschiedenen Apotheken oder Online-Shops zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden. Zudem können eventuelle Rabatte oder Sonderaktionen den Preis beeinflussen. Es ist wichtig, auf die Qualität und Wirksamkeit des Produkts zu achten, bevor man sich für den Kauf entscheidet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Preis Vagisan FeuchtCreme Kosten Apotheke Online Angebot Rabatt Versand Bestellung

Vagisan Feuchtcreme mit Applikator
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator

Anwendungsgebiet von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Anwendungsempfehlung von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g): Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) eignet sich zur Anwendung in der Scheide (Anwendung mit Applikator) und im äußeren Intimbereich.Wirkungsweise von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Bei Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) handelt es sich im Unterschied zu einer rein wasserbasierten Zubereitung (die meisten Gele) um eine Creme. Die Vagisan FeuchtCreme hat neben einem hohen Wasser-Anteil auch einen pflegenden Fett-Anteil. Die weiße, geschmeidige Creme von Vagisan versorgt die trockene Vagina mit Feuchtigkeit und pflegenden Lipiden und lindert die durch Scheidentrockenheit hervorgerufenen Symptome wie z. B. Trockenheitsgefühl, Brennen, Juckreiz oder Scheidenschmerzen. Durch den Zusatz von Milchsäure ist die Feuchtcreme auf einen pH-Wert von 4,5 eingestellt - damit unterstützt Vagisan FeuchtCreme die Erhaltung eines natürlichen Säurewertes (pH Wert) in der Scheide. Diese Scheidencreme ist frei von Hormonen (Östrogenen) und kann deshalb auch zusammen mit einer systemischen Hormonersatztherapie (z. B. Tabletten, transdermale Pflaster) oder im Wechsel mit Hormon- (Östrogen-)haltigen Vaginalcremes oder -zäpfchen angewandt werden. Die FeuchtCreme ist frei von Duftstoffen. Die regelmäßige Anwendung von Vagisan FeuchtCreme kann dazu beitragen, durch vaginale Trockenheit bedingte Reizungen, Entzündungen und Schmerzen in der Scheide und im äußeren Intimbereich vorzubeugen. Vagisan FeuchtCreme kann vor dem Intimverkehr angewendet werden (als Gleitcreme), insbesondere bei Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die Intimcreme beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit und kann somit auch bei Kinderwunsch angewendet werden. Scheidentrockenheit betrifft vor allem Frauen in bzw. nach den Wec

Preis: 17.48 € | Versand*: 3.99 €
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator

Anwendungsgebiet von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Anwendungsempfehlung von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g): Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) eignet sich zur Anwendung in der Scheide (Anwendung mit Applikator) und im äußeren Intimbereich.Wirkungsweise von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Bei Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) handelt es sich im Unterschied zu einer rein wasserbasierten Zubereitung (die meisten Gele) um eine Creme. Die Vagisan FeuchtCreme hat neben einem hohen Wasser-Anteil auch einen pflegenden Fett-Anteil. Die weiße, geschmeidige Creme von Vagisan versorgt die trockene Vagina mit Feuchtigkeit und pflegenden Lipiden und lindert die durch Scheidentrockenheit hervorgerufenen Symptome wie z. B. Trockenheitsgefühl, Brennen, Juckreiz oder Scheidenschmerzen. Durch den Zusatz von Milchsäure ist die Feuchtcreme auf einen pH-Wert von 4,5 eingestellt - damit unterstützt Vagisan FeuchtCreme die Erhaltung eines natürlichen Säurewertes (pH Wert) in der Scheide. Diese Scheidencreme ist frei von Hormonen (Östrogenen) und kann deshalb auch zusammen mit einer systemischen Hormonersatztherapie (z. B. Tabletten, transdermale Pflaster) oder im Wechsel mit Hormon- (Östrogen-)haltigen Vaginalcremes oder -zäpfchen angewandt werden. Die FeuchtCreme ist frei von Duftstoffen. Die regelmäßige Anwendung von Vagisan FeuchtCreme kann dazu beitragen, durch vaginale Trockenheit bedingte Reizungen, Entzündungen und Schmerzen in der Scheide und im äußeren Intimbereich vorzubeugen. Vagisan FeuchtCreme kann vor dem Intimverkehr angewendet werden (als Gleitcreme), insbesondere bei Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die Intimcreme beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit und kann somit auch bei Kinderwunsch angewendet werden. Scheidentrockenheit betrifft vor allem Frauen in bzw. nach den Wec

Preis: 17.49 € | Versand*: 3.49 €
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator

Vagisan FeuchtCreme wird gegen Scheidentrockenheit eingesetzt. Vagisan FeuchtCreme enthält keine Hormone und ist als rezeptfreies Präparat für Frauen geeignet, die keine Hormone in der Scheide anwenden wollen oder dürfen und trotzdem effektiv etwas gegen die Beschwerden ihrer Scheidentrockenheit tun wollen. Aber auch die gleichzeitige Anwendung mit lokalen Hormonpräparaten ist möglich. Vagisan FeuchtCreme führt der Scheidenschleimhaut und dem äußeren Intimbereich neben viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten auch Milchsäure zu. Der natürliche pH-Wert der Scheide wird aufrechtzuerhalten und die Abwehrkräfte gestärkt. Vagisan FeuchtCreme kann regelmäßig zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit und direkt vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist ihre Anwendung auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Warum kommt es zu Scheidentrockenheit in den Wechseljahren? In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab. Die Zellerneuerung wird verlangsamt. Die Schleimhaut in der Scheide wird daher dünner und verletzlicher. Die Durchblutung verschlechtert sich und die Haut verliert an Elastizität, Feuchtigkeit und Gleitfähigkeit. Bei sexueller Erregung werden die Produktion von Drüsensekret am Scheideneingang und die Menge an Flüssigkeit aus den Blutgefäßen erhöht. Da die Scheidenschleimhaut und die Durchblutung jedoch zurückgehen, nimmt auch die Scheidenflüssigkeit ab. Die Schleimhaut wird trockener. Welche weiteren Ursachen für Scheidentrockenheit gibt es? Auch jüngere Frauen können unter Scheidentrockenheit leiden, z.B. wenn sie die Pille nehmen, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder nach Operationen der Gebärmutter oder an den Eierstöcken. Auch als Nebenwirkung von Medikamenten wie Antidepressiva und Antidiabetika sowie bei einer Chemo- und Strahlentherapie kann eine Scheidentrockenheit auftreten. Welche Symptome hat eine Scheidentrockenheit? Eine trockene Scheide brennt, juckt und schmerzt sowohl im inneren wie im äußeren Intimbereich. Dazu kommen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die dünner werdende Schleimhaut wird gereizt und kann sich leichter entzünden. Was ist das Besondere an Vagisan FeuchtCreme? Häufig sind Feuchtigkeitsmittel für die Scheide als Gel erhältlich. Sie spenden zwar Feuchtigkeit. Aber die Linderung hält nicht so lange an. Vagisan FeuchtCreme versorgt als Creme nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit pflegenden Fetten. Die Feuchtigkeit kann länger gehalten werden und die Scheidenschleimhaut wird geschmeidig und elastisch. Außerdem enthält Vagisan FeuchtCreme Milchsäure. Mit welchen Inhaltsstoffen wirkt Vagisan FeuchtCreme gegen Scheidentrockenheit? Neben gereinigtem Wasser ist Octyldodecanol Bestandteil von Vagisan FeuchtCreme. Mit seinen glättenden und rückfettenden Eigenschaften pflegt es die Haut und macht sie geschmeidig. Cetylpalmitat, ein synthetisch hergestellter Wachsester, bindet Feuchtigkeit und gibt der Creme eine angenehme Konsistenz. Natriumlactat, ein Salz der Milchsäure, wirkt als effektives Befeuchtungsmittel. Welche Funktion hat die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme? Östrogen bewirkt, dass Zucker in der Scheidenschleimhaut gebildet wird. Die natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien, auch Döderlein-Bakterien genannt, stellen aus dem Zucker Milchsäure her. Deshalb ist das Scheidenmilieu sauer, was die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und Pilzen verhindert. Die Milchsäurebakterien bilden außerdem antibiotisch wirkende Eiweißstoffe und Wasserstoffperoxid zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Im äußeren Intimbereich unterstützen Milchsäurebakterien den Säureschutzmantel der Haut, damit auch dort die Bakterien und Pilze in ihrer Ausbreitung gehemmt werden. So fördert die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme die Abwehrkräfte im Intimbereich. Kontraindikationen: Wann darf Vagisan FeuchtCreme nicht angewendet werden? Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil ist das Präparat kontraindiziert. Wie wird Vagisan FeuchtCreme dosiert und angewendet? Zur Anwendung in der Scheide wird vor dem Schlafengehen eine halbe Applikator-Füllung in die Scheide eingebracht. Es empfiehlt sich, eine Slipeinlage zu tragen. Die Anwendung erfolgt täglich bis zur Besserung der Symptome und kann dann nach Bedarf weniger häufig durchgeführt werden. Um den äußeren Intimbereich und den Scheideneingang zu pflegen, wird Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen. Bei Bedarf kann die Feuchtcreme auch vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Sie ist mit Latex-Kondomen verträglich und beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit.

Preis: 17.48 € | Versand*: 4.00 €
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator

Anwendungsgebiet von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Anwendungsempfehlung von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g): Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) eignet sich zur Anwendung in der Scheide (Anwendung mit Applikator) und im äußeren Intimbereich.Wirkungsweise von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Bei Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) handelt es sich im Unterschied zu einer rein wasserbasierten Zubereitung (die meisten Gele) um eine Creme. Die Vagisan FeuchtCreme hat neben einem hohen Wasser-Anteil auch einen pflegenden Fett-Anteil. Die weiße, geschmeidige Creme von Vagisan versorgt die trockene Vagina mit Feuchtigkeit und pflegenden Lipiden und lindert die durch Scheidentrockenheit hervorgerufenen Symptome wie z. B. Trockenheitsgefühl, Brennen, Juckreiz oder Scheidenschmerzen. Durch den Zusatz von Milchsäure ist die Feuchtcreme auf einen pH-Wert von 4,5 eingestellt - damit unterstützt Vagisan FeuchtCreme die Erhaltung eines natürlichen Säurewertes (pH Wert) in der Scheide. Diese Scheidencreme ist frei von Hormonen (Östrogenen) und kann deshalb auch zusammen mit einer systemischen Hormonersatztherapie (z. B. Tabletten, transdermale Pflaster) oder im Wechsel mit Hormon- (Östrogen-)haltigen Vaginalcremes oder -zäpfchen angewandt werden. Die FeuchtCreme ist frei von Duftstoffen. Die regelmäßige Anwendung von Vagisan FeuchtCreme kann dazu beitragen, durch vaginale Trockenheit bedingte Reizungen, Entzündungen und Schmerzen in der Scheide und im äußeren Intimbereich vorzubeugen. Vagisan FeuchtCreme kann vor dem Intimverkehr angewendet werden (als Gleitcreme), insbesondere bei Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die Intimcreme beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit und kann somit auch bei Kinderwunsch angewendet werden. Scheidentrockenheit betrifft vor allem Frauen in bzw. nach den Wec

Preis: 17.49 € | Versand*: 3.99 €

Für was ist Vagisan FeuchtCreme?

Vagisan FeuchtCreme ist eine speziell entwickelte Creme zur Behandlung von vaginaler Trockenheit. Sie enthält hautfreundliche Inha...

Vagisan FeuchtCreme ist eine speziell entwickelte Creme zur Behandlung von vaginaler Trockenheit. Sie enthält hautfreundliche Inhaltsstoffe wie Milchsäure und Hyaluronsäure, die die natürliche Feuchtigkeit der Vagina unterstützen. Die Creme kann helfen, Beschwerden wie Juckreiz, Brennen und Schmerzen im Intimbereich zu lindern. Sie ist besonders geeignet für Frauen in den Wechseljahren oder nach einer Schwangerschaft, aber auch für Frauen jeden Alters, die unter vaginaler Trockenheit leiden. Die regelmäßige Anwendung von Vagisan FeuchtCreme kann das Wohlbefinden im Intimbereich verbessern und die sexuelle Gesundheit fördern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Feuchtigkeit Intimbereich Trockenheit Beschwerden Linderung Pflege Haut Scheidenflora Juckreiz Empfindlichkeit

Wie wendet man Vagisan FeuchtCreme an?

Vagisan FeuchtCreme wird zur Behandlung von trockener Scheide angewendet. Um die Creme anzuwenden, sollte man zuerst die Hände grü...

Vagisan FeuchtCreme wird zur Behandlung von trockener Scheide angewendet. Um die Creme anzuwenden, sollte man zuerst die Hände gründlich waschen. Dann trägt man eine ausreichende Menge der Creme auf die äußeren Genitalbereiche auf und massiert sie sanft ein. Die Anwendung kann je nach Bedarf mehrmals täglich erfolgen. Es ist wichtig, die Anwendungshinweise des Herstellers zu beachten und im Zweifelsfall einen Arzt oder Apotheker zu konsultieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Anwendung Vaginal Creme Einmal Tag Einführen Applikator Feuchtigkeit Trockenheit Intimbereich

Wie wende ich Vagisan FeuchtCreme an?

Um Vagisan FeuchtCreme anzuwenden, wasche zuerst deine Hände und den Intimbereich gründlich mit Wasser und Seife. Trockne dich ans...

Um Vagisan FeuchtCreme anzuwenden, wasche zuerst deine Hände und den Intimbereich gründlich mit Wasser und Seife. Trockne dich anschließend sorgfältig ab. Entnehme dann eine ausreichende Menge der Creme und trage sie sanft auf die äußeren Schamlippen und den Scheideneingang auf. Massiere die Creme vorsichtig ein, bis sie vollständig eingezogen ist. Wiederhole die Anwendung bei Bedarf, in der Regel 1-2 Mal täglich. Beachte dabei immer die Anweisungen des Herstellers und konsultiere bei Unsicherheiten einen Arzt oder Apotheker.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Anwendung Vaginal Creme Einmal Tag Einführen Spender Dosierung Haut Pflege

Was kostet Vagisan FeuchtCreme in der Apotheke?

Was kostet Vagisan FeuchtCreme in der Apotheke? Der Preis für Vagisan FeuchtCreme kann je nach Apotheke und Region variieren. Es i...

Was kostet Vagisan FeuchtCreme in der Apotheke? Der Preis für Vagisan FeuchtCreme kann je nach Apotheke und Region variieren. Es ist ratsam, sich direkt an die Apotheke zu wenden, um den genauen Preis zu erfragen. In der Regel liegt der Preis für Vagisan FeuchtCreme jedoch im Bereich von etwa 10 bis 20 Euro pro Tube. Es kann auch sein, dass die Kosten von der Packungsgröße und eventuellen Rabatten abhängen. Es ist daher empfehlenswert, sich vor dem Kauf über den genauen Preis zu informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Feucht Vagisan Apotheke Kostet Wirkung Zutaten Anwendungsgebiete Empfehlungen Preisspanne

Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator

Vagisan FeuchtCreme wird gegen Scheidentrockenheit eingesetzt. Vagisan FeuchtCreme enthält keine Hormone und ist als rezeptfreies Präparat für Frauen geeignet, die keine Hormone in der Scheide anwenden wollen oder dürfen und trotzdem effektiv etwas gegen die Beschwerden ihrer Scheidentrockenheit tun wollen. Aber auch die gleichzeitige Anwendung mit lokalen Hormonpräparaten ist möglich. Vagisan FeuchtCreme führt der Scheidenschleimhaut und dem äußeren Intimbereich neben viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten auch Milchsäure zu. Der natürliche pH-Wert der Scheide wird aufrechtzuerhalten und die Abwehrkräfte gestärkt. Vagisan FeuchtCreme kann regelmäßig zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit und direkt vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist ihre Anwendung auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Warum kommt es zu Scheidentrockenheit in den Wechseljahren? In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab. Die Zellerneuerung wird verlangsamt. Die Schleimhaut in der Scheide wird daher dünner und verletzlicher. Die Durchblutung verschlechtert sich und die Haut verliert an Elastizität, Feuchtigkeit und Gleitfähigkeit. Bei sexueller Erregung werden die Produktion von Drüsensekret am Scheideneingang und die Menge an Flüssigkeit aus den Blutgefäßen erhöht. Da die Scheidenschleimhaut und die Durchblutung jedoch zurückgehen, nimmt auch die Scheidenflüssigkeit ab. Die Schleimhaut wird trockener. Welche weiteren Ursachen für Scheidentrockenheit gibt es? Auch jüngere Frauen können unter Scheidentrockenheit leiden, z.B. wenn sie die Pille nehmen, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder nach Operationen der Gebärmutter oder an den Eierstöcken. Auch als Nebenwirkung von Medikamenten wie Antidepressiva und Antidiabetika sowie bei einer Chemo- und Strahlentherapie kann eine Scheidentrockenheit auftreten. Welche Symptome hat eine Scheidentrockenheit? Eine trockene Scheide brennt, juckt und schmerzt sowohl im inneren wie im äußeren Intimbereich. Dazu kommen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die dünner werdende Schleimhaut wird gereizt und kann sich leichter entzünden. Was ist das Besondere an Vagisan FeuchtCreme? Häufig sind Feuchtigkeitsmittel für die Scheide als Gel erhältlich. Sie spenden zwar Feuchtigkeit. Aber die Linderung hält nicht so lange an. Vagisan FeuchtCreme versorgt als Creme nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit pflegenden Fetten. Die Feuchtigkeit kann länger gehalten werden und die Scheidenschleimhaut wird geschmeidig und elastisch. Außerdem enthält Vagisan FeuchtCreme Milchsäure. Mit welchen Inhaltsstoffen wirkt Vagisan FeuchtCreme gegen Scheidentrockenheit? Neben gereinigtem Wasser ist Octyldodecanol Bestandteil von Vagisan FeuchtCreme. Mit seinen glättenden und rückfettenden Eigenschaften pflegt es die Haut und macht sie geschmeidig. Cetylpalmitat, ein synthetisch hergestellter Wachsester, bindet Feuchtigkeit und gibt der Creme eine angenehme Konsistenz. Natriumlactat, ein Salz der Milchsäure, wirkt als effektives Befeuchtungsmittel. Welche Funktion hat die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme? Östrogen bewirkt, dass Zucker in der Scheidenschleimhaut gebildet wird. Die natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien, auch Döderlein-Bakterien genannt, stellen aus dem Zucker Milchsäure her. Deshalb ist das Scheidenmilieu sauer, was die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und Pilzen verhindert. Die Milchsäurebakterien bilden außerdem antibiotisch wirkende Eiweißstoffe und Wasserstoffperoxid zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Im äußeren Intimbereich unterstützen Milchsäurebakterien den Säureschutzmantel der Haut, damit auch dort die Bakterien und Pilze in ihrer Ausbreitung gehemmt werden. So fördert die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme die Abwehrkräfte im Intimbereich. Kontraindikationen: Wann darf Vagisan FeuchtCreme nicht angewendet werden? Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil ist das Präparat kontraindiziert. Wie wird Vagisan FeuchtCreme dosiert und angewendet? Zur Anwendung in der Scheide wird vor dem Schlafengehen eine halbe Applikator-Füllung in die Scheide eingebracht. Es empfiehlt sich, eine Slipeinlage zu tragen. Die Anwendung erfolgt täglich bis zur Besserung der Symptome und kann dann nach Bedarf weniger häufig durchgeführt werden. Um den äußeren Intimbereich und den Scheideneingang zu pflegen, wird Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen. Bei Bedarf kann die Feuchtcreme auch vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Sie ist mit Latex-Kondomen verträglich und beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit.

Preis: 16.57 € | Versand*: 4.90 €
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator
Vagisan FeuchtCreme mit Applikator

Vagisan FeuchtCreme wird gegen Scheidentrockenheit eingesetzt. Vagisan FeuchtCreme enthält keine Hormone und ist als rezeptfreies Präparat für Frauen geeignet, die keine Hormone in der Scheide anwenden wollen oder dürfen und trotzdem effektiv etwas gegen die Beschwerden ihrer Scheidentrockenheit tun wollen. Aber auch die gleichzeitige Anwendung mit lokalen Hormonpräparaten ist möglich. Vagisan FeuchtCreme führt der Scheidenschleimhaut und dem äußeren Intimbereich neben viel Feuchtigkeit und pflegenden Fetten auch Milchsäure zu. Der natürliche pH-Wert der Scheide wird aufrechtzuerhalten und die Abwehrkräfte gestärkt. Vagisan FeuchtCreme kann regelmäßig zur Linderung der Beschwerden bei Scheidentrockenheit und direkt vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist ihre Anwendung auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Warum kommt es zu Scheidentrockenheit in den Wechseljahren? In den Wechseljahren nimmt das Hormon Östrogen ab. Die Zellerneuerung wird verlangsamt. Die Schleimhaut in der Scheide wird daher dünner und verletzlicher. Die Durchblutung verschlechtert sich und die Haut verliert an Elastizität, Feuchtigkeit und Gleitfähigkeit. Bei sexueller Erregung werden die Produktion von Drüsensekret am Scheideneingang und die Menge an Flüssigkeit aus den Blutgefäßen erhöht. Da die Scheidenschleimhaut und die Durchblutung jedoch zurückgehen, nimmt auch die Scheidenflüssigkeit ab. Die Schleimhaut wird trockener. Welche weiteren Ursachen für Scheidentrockenheit gibt es? Auch jüngere Frauen können unter Scheidentrockenheit leiden, z.B. wenn sie die Pille nehmen, in der Schwangerschaft und Stillzeit oder nach Operationen der Gebärmutter oder an den Eierstöcken. Auch als Nebenwirkung von Medikamenten wie Antidepressiva und Antidiabetika sowie bei einer Chemo- und Strahlentherapie kann eine Scheidentrockenheit auftreten. Welche Symptome hat eine Scheidentrockenheit? Eine trockene Scheide brennt, juckt und schmerzt sowohl im inneren wie im äußeren Intimbereich. Dazu kommen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die dünner werdende Schleimhaut wird gereizt und kann sich leichter entzünden. Was ist das Besondere an Vagisan FeuchtCreme? Häufig sind Feuchtigkeitsmittel für die Scheide als Gel erhältlich. Sie spenden zwar Feuchtigkeit. Aber die Linderung hält nicht so lange an. Vagisan FeuchtCreme versorgt als Creme nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch mit pflegenden Fetten. Die Feuchtigkeit kann länger gehalten werden und die Scheidenschleimhaut wird geschmeidig und elastisch. Außerdem enthält Vagisan FeuchtCreme Milchsäure. Mit welchen Inhaltsstoffen wirkt Vagisan FeuchtCreme gegen Scheidentrockenheit? Neben gereinigtem Wasser ist Octyldodecanol Bestandteil von Vagisan FeuchtCreme. Mit seinen glättenden und rückfettenden Eigenschaften pflegt es die Haut und macht sie geschmeidig. Cetylpalmitat, ein synthetisch hergestellter Wachsester, bindet Feuchtigkeit und gibt der Creme eine angenehme Konsistenz. Natriumlactat, ein Salz der Milchsäure, wirkt als effektives Befeuchtungsmittel. Welche Funktion hat die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme? Östrogen bewirkt, dass Zucker in der Scheidenschleimhaut gebildet wird. Die natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien, auch Döderlein-Bakterien genannt, stellen aus dem Zucker Milchsäure her. Deshalb ist das Scheidenmilieu sauer, was die Vermehrung und Ausbreitung von Bakterien und Pilzen verhindert. Die Milchsäurebakterien bilden außerdem antibiotisch wirkende Eiweißstoffe und Wasserstoffperoxid zur Bekämpfung von Krankheitserregern. Im äußeren Intimbereich unterstützen Milchsäurebakterien den Säureschutzmantel der Haut, damit auch dort die Bakterien und Pilze in ihrer Ausbreitung gehemmt werden. So fördert die Milchsäure in Vagisan FeuchtCreme die Abwehrkräfte im Intimbereich. Kontraindikationen: Wann darf Vagisan FeuchtCreme nicht angewendet werden? Bei einer Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil ist das Präparat kontraindiziert. Wie wird Vagisan FeuchtCreme dosiert und angewendet? Zur Anwendung in der Scheide wird vor dem Schlafengehen eine halbe Applikator-Füllung in die Scheide eingebracht. Es empfiehlt sich, eine Slipeinlage zu tragen. Die Anwendung erfolgt täglich bis zur Besserung der Symptome und kann dann nach Bedarf weniger häufig durchgeführt werden. Um den äußeren Intimbereich und den Scheideneingang zu pflegen, wird Vagisan FeuchtCreme bei Bedarf mehrmals täglich direkt aufgetragen. Bei Bedarf kann die Feuchtcreme auch vor dem Geschlechtsverkehr angewendet werden. Sie ist mit Latex-Kondomen verträglich und beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit.

Preis: 17.48 € | Versand*: 4.00 €
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator

Anwendungsgebiet von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Anwendungsempfehlung von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g): Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) eignet sich zur Anwendung in der Scheide (Anwendung mit Applikator) und im äußeren Intimbereich.Wirkungsweise von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Bei Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) handelt es sich im Unterschied zu einer rein wasserbasierten Zubereitung (die meisten Gele) um eine Creme. Die Vagisan FeuchtCreme hat neben einem hohen Wasser-Anteil auch einen pflegenden Fett-Anteil. Die weiße, geschmeidige Creme von Vagisan versorgt die trockene Vagina mit Feuchtigkeit und pflegenden Lipiden und lindert die durch Scheidentrockenheit hervorgerufenen Symptome wie z. B. Trockenheitsgefühl, Brennen, Juckreiz oder Scheidenschmerzen. Durch den Zusatz von Milchsäure ist die Feuchtcreme auf einen pH-Wert von 4,5 eingestellt - damit unterstützt Vagisan FeuchtCreme die Erhaltung eines natürlichen Säurewertes (pH Wert) in der Scheide. Diese Scheidencreme ist frei von Hormonen (Östrogenen) und kann deshalb auch zusammen mit einer systemischen Hormonersatztherapie (z. B. Tabletten, transdermale Pflaster) oder im Wechsel mit Hormon- (Östrogen-)haltigen Vaginalcremes oder -zäpfchen angewandt werden. Die FeuchtCreme ist frei von Duftstoffen. Die regelmäßige Anwendung von Vagisan FeuchtCreme kann dazu beitragen, durch vaginale Trockenheit bedingte Reizungen, Entzündungen und Schmerzen in der Scheide und im äußeren Intimbereich vorzubeugen. Vagisan FeuchtCreme kann vor dem Intimverkehr angewendet werden (als Gleitcreme), insbesondere bei Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die Intimcreme beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit und kann somit auch bei Kinderwunsch angewendet werden. Scheidentrockenheit betrifft vor allem Frauen in bzw. nach den Wec

Preis: 17.99 € | Versand*: 3.49 €
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator
Vagisan Feuchtcreme mit Applikator

Anwendungsgebiet von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Anwendungsempfehlung von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g): Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) eignet sich zur Anwendung in der Scheide (Anwendung mit Applikator) und im äußeren Intimbereich.Wirkungsweise von Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g)Bei Vagisan Feuchtcreme mit Applikator (Packungsgröße: 50 g) handelt es sich im Unterschied zu einer rein wasserbasierten Zubereitung (die meisten Gele) um eine Creme. Die Vagisan FeuchtCreme hat neben einem hohen Wasser-Anteil auch einen pflegenden Fett-Anteil. Die weiße, geschmeidige Creme von Vagisan versorgt die trockene Vagina mit Feuchtigkeit und pflegenden Lipiden und lindert die durch Scheidentrockenheit hervorgerufenen Symptome wie z. B. Trockenheitsgefühl, Brennen, Juckreiz oder Scheidenschmerzen. Durch den Zusatz von Milchsäure ist die Feuchtcreme auf einen pH-Wert von 4,5 eingestellt - damit unterstützt Vagisan FeuchtCreme die Erhaltung eines natürlichen Säurewertes (pH Wert) in der Scheide. Diese Scheidencreme ist frei von Hormonen (Östrogenen) und kann deshalb auch zusammen mit einer systemischen Hormonersatztherapie (z. B. Tabletten, transdermale Pflaster) oder im Wechsel mit Hormon- (Östrogen-)haltigen Vaginalcremes oder -zäpfchen angewandt werden. Die FeuchtCreme ist frei von Duftstoffen. Die regelmäßige Anwendung von Vagisan FeuchtCreme kann dazu beitragen, durch vaginale Trockenheit bedingte Reizungen, Entzündungen und Schmerzen in der Scheide und im äußeren Intimbereich vorzubeugen. Vagisan FeuchtCreme kann vor dem Intimverkehr angewendet werden (als Gleitcreme), insbesondere bei Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die Intimcreme beeinflusst nicht die Spermienbeweglichkeit und kann somit auch bei Kinderwunsch angewendet werden. Scheidentrockenheit betrifft vor allem Frauen in bzw. nach den Wec

Preis: 15.79 € | Versand*: 0.00 €

Was ist ein Tampon mit Applikator?

Ein Tampon mit Applikator ist eine Art von Tampon, der einen Kunststoff- oder Kartonapplikator hat, der es einfacher macht, den Ta...

Ein Tampon mit Applikator ist eine Art von Tampon, der einen Kunststoff- oder Kartonapplikator hat, der es einfacher macht, den Tampon einzuführen. Der Applikator dient dazu, den Tampon an die richtige Stelle im Körper zu bringen, ohne dass man ihn mit den Fingern einführen muss. Dies kann besonders für Anfängerinnen oder Personen mit eingeschränkter Fingerfertigkeit hilfreich sein. Ein Tampon mit Applikator ist in verschiedenen Größen und Saugstärken erhältlich, um den individuellen Bedürfnissen jeder Person gerecht zu werden. Es ist wichtig, den Tampon mit Applikator gemäß den Anweisungen auf der Verpackung zu verwenden, um eine sichere und effektive Anwendung zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Tampon Applikator Einführen Menstruation Hygiene Frauen Periodenprodukt Schutz Einmalgebrauch Komfort

Gibt es Mini-Tampons mit Applikator?

Ja, es gibt Mini-Tampons mit Applikator auf dem Markt. Diese sind speziell für Frauen mit einer geringeren Flussstärke oder für de...

Ja, es gibt Mini-Tampons mit Applikator auf dem Markt. Diese sind speziell für Frauen mit einer geringeren Flussstärke oder für den Anfang und das Ende der Periode gedacht. Der Applikator erleichtert das Einführen des Tampons.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Feuchtcreme bei scheidentrockenheit?

Welche Feuchtcreme bei Scheidentrockenheit ist die richtige für dich? Es gibt verschiedene Optionen wie beispielsweise feuchtigkei...

Welche Feuchtcreme bei Scheidentrockenheit ist die richtige für dich? Es gibt verschiedene Optionen wie beispielsweise feuchtigkeitsspendende Gele, Cremes oder Salben, die speziell für die Intimpflege entwickelt wurden. Es ist wichtig, dass du eine Feuchtcreme wählst, die pH-neutral ist und keine reizenden Inhaltsstoffe enthält. Es kann auch hilfreich sein, mit deinem Gynäkologen zu sprechen, um eine individuelle Empfehlung zu erhalten. Letztendlich ist es wichtig, dass du eine Feuchtcreme findest, die für dich angenehm ist und deine Beschwerden lindert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Emollience Hydratation Lipid-Reichhaltigkeit Nährstoffe Protektion Schützerfunktion Trockene Haut Wasserbindung Wirkung auf die Barrierefunktion

Wie wirkt Vagisan?

Vagisan wirkt durch die Kombination von Milchsäure und Glycogen, die die natürliche Vaginalflora unterstützen und das saure Milieu...

Vagisan wirkt durch die Kombination von Milchsäure und Glycogen, die die natürliche Vaginalflora unterstützen und das saure Milieu der Vagina wiederherstellen. Dies hilft, das Wachstum schädlicher Bakterien zu hemmen und das Gleichgewicht der Vaginalflora zu erhalten. Darüber hinaus kann Vagisan auch Feuchtigkeit spenden und Trockenheit lindern, was besonders bei Frauen in den Wechseljahren oder nach einer Geburt hilfreich sein kann. Insgesamt trägt Vagisan dazu bei, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Vagina zu unterstützen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Zähne Zahnfleisch Parodontitis Entzündung Infektion Schmerzen Zitronengras Salbei Echinacea

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.